Wo solltest du für deine Wohnung suchen

Als ich letztes Jahr aus dem Elternhaus ausgezogen bin, habe ich mit schrecken festgestellt, dass die Nachfrage nach günstigen Wohnungen sehr hoch ist und um so anstrengender die Suche. Gleichzeitig wünschte ich mir eine Wohnung, welche meine Bedürfnisse abdeckt. Nicht überraschend ist das Resultat der Wohntraumstudie von alasCasa.ch und MoneyPark, welche besagt, dass die grosse Mehrheit über ein Jahr mit der Immobiliensuche beschäftigt ist. Tipp im Voraus - Starte so früh wie möglich mit der Wohnungssuche - hätte ich das gewusst wäre ich heute ein paar Nerven schwerer.


Autorin: Yvonne Spirig


Mit diesen Tipps werde ich deine Suche erleichtern.


Tipp # 1: Social Media


Lass deine Freunde eine Wohnung für Dich suchen! Erstelle dazu einen Post auf Instagram oder Facebook. Schreibe im Post in welchem Range die monatliche Miete liegen soll, in welcher Region du suchst, Grösse der Wohnun und Anzahl Zimmer. Wichtig zu erwähnen ist - bitte teilen! Denn nun sind deine Freunde gefragt, deinen Post zu teilen oder weiterzuleiten. Und prompt erhältst du die Nachricht: «ich kenne jemanden der sucht jemanden usw.». Übrigens eignet sich auch hierfür die Facebookseiten "hät öpper" & "will öpper".


Tipp # 2: Keep on surfing...


Die Anzahl Immobilienportale sind überwältigend gross! Und meist findet man auf verschiedenen Seiten dieselben Angebote. Keine Angst, damit du den Wald voller Bäume nicht verlierst, habe ich Dir einige Plattformen herausgesucht:


- Homegate.ch

- Newhome.ch

- Immoscout24.ch

- Urbanhome.ch

- alle-immobilen.ch


Ein kleiner Geheimtipp. Schau auch bei kleineren Immobilienportalen vorbei. Beispielsweise RonOrp. Hier findest du für jede Stadt tolle Angebote, die nicht überall ausgeschrieben sind und du kannst den/die Mieter*in meist direkt anschreiben. Das erleichtert das Bewerbungsverfahren. Auch Flatfox, Tauschwohnung oder Tutti kann ich empfehlen - wer weiss, vielleicht findest du auch gleich noch ein passendes Secondhand Möbelstück.


Tipp # 3: Deine Freunde kennen immer jemanden!

Viele Wohnungen gehen unter der Hand weg und werden erst gar nicht ausgeschrieben. Vitamin B ist also wichtig! Deshalb solltest Du neben der virtuellen Suche, unbedingt Mund zu Mund Propaganda betreiben. Frage deine Freunde und Familie und sei dabei hartnäckig! Vielleicht wirst du nicht sofort eine Antwort erhalten, aber du wirst sehen, innerhalb wenigen Wochen meldet sich ein Freund mit einem Tipp.


Tipp # 4: Wartelisten


Wohnst du bereits in einer Wohnung und Du hast gute Erfahrungen mit deiner Verwaltung gemacht, frage dort nach! Das sind auch nur Menschen und verstehen seine Situation. Sie können dich sogar auf eine Warteliste setzen, falls etwas frei wird.



Wie du siehst ist noch nichts verloren. Hast du deine Wohnung mal gefunden, beginnt der zweite Block - der Umzug - und der ist leider auch nicht ohne! Über Budgetmove.ch und Rent-A-Friend.ch kannst du dir ganz einfach Zügelhilfe holen! Wir wünschen dir auf der weiteren Suche viel Erfolg und Durchhaltevermögen. Es gibt für jeden ein Zuhause!