Wo darf ich während dem Zügeln parkieren?


Als wäre der Umzug nicht stressig genug, kommt noch das korrekte Parkieren des Umzugswagen hinzu. Der Parkplatz für den Umzugswagen ist nämlich das A und O für einen reibungslosen und effizienten Umzug - vergisst man das, kann der Umzug durch eine Busse teuer werden.


Autorin: Yvonne Spirig



Parkieren ohne Parkreservation


In grossen Städten ist das Umziehen mit einem Lieferwagen ohne Reservation eines Parkplatz fast zu unmöglich. Jedoch gibt es ein Schlupfloch, welches aber nicht immer ganz sicher ist. Schau dir schon ein paar Tage vor dem Umzug die Verkehrslage vor dem neuen Daheim an. Es gibt sicherlich Tageszeiten, an denen die Parkplätze weniger geparkt sind.


Wenn du einen Platz findest, auf welchem genügend Platz für deinen Lieferwagen zur Verfügung steht, kommen die Regeln des Güterumschlages zu Anwendung. Übrigens, der Lieferwagen darf auch in ein generelles Parkverbot gestellt werden. Solltest du aber damit den Verkehr gefährden, musst du ein Pannensignal oder einen Warnposten aufstellen. Es muss auch genügen Platz für beispielsweise Feuerwehrzufahrten oder private Parkplätze durchgehend frei sein. Auch die Sicherheit von Passanten muss durchgehend gewährt sein. Vergiss nicht: Du darfst diesen Platz nur solange besetzten, wie für den Güterumschlag nötig ist! Das gilt auch für das Parkieren auf der blauen Zone. Findest du keinen anderen Parkplatz als die blaue Zone, darfst du deinen Lieferwagen ohne die Parkscheibe parkieren. Du darfst ihn aber nur so lange stehen lassen, wie für das Ausladen nötig ist.


Weiter kannst Du auch deine neuen Nachbarn fragen, ob sie vielleicht selber einen Parkplatz vor dem Haus besitzen. Allenfalls darfst du den für einen Tag nutzen.


Parkieren mit Parkreservation


Der Umzug ohne eine Parkplatzreservation braucht viel Glück einen freien Parkplatz zu finden. Am besten erkundigst du dich vor dem Umzug bei der Polizei, der jeweiligen Gemeinde. Sie können Dir weiterhelfen in Dingen, wie Parkieren während dem Umzug. Wenn Du bereits genug mit dem Umzug am Hals hast, kannst du auch eine Umzugsfirma beauftragen, welche Dir die Parkreservation in der Offerte integrieren.


In den meisten Grossstädten kannst Du dir gegen eine Gebühr eine Bewilligung für eine Park- und Halteverbotszone für eine gewisse Zeit beantragen. Je nach Kanton werden Dir die entsprechenden Signalisationen direkt beim gewünschten Parkfeld aufgestellt. Deshalb solltest Du die Anmeldefristen unbedingt einhalten, damit die Signalzeichen rechtzeitig aufgestellt werden können. Bevor du eine Parkreservation beantragst, solltest du Dir im Klaren sein, ob Du sie für einen LKW oder einen PKW benötigst. Reservierst du einen PKW-Parkplatz, welchen du dann mit einem LKW besetzt, wird dies mit einem hohen Aufpreis bestraft. Für ein schnelles und effizientes Umladen, sollte der Parkplatz so nahe wie möglich am neuen Wohngebäude steht.


Wir wünschen Dir viel Kraft und Durchhaltevermögen beim Zügeln!